google plus logo

youtube

 +49-89-7600096

Menü

 

Das Systemhaus für Drucktechnik, Farbmanagement & Multimedia.

 

Eizo CX271 DE - jetzt bei IMAGIC komplett vorkalibriert und profiliert

CX271-BK

CX271-BK 

CX241-BK 

1.430,00 EUR

Kostenfreier Versand |inkl. 19% MwSt.

1.080,00 EUR

Kostenfreier Versand |inkl. 19% MwSt. 

 

Dort wo eine zuverlässige Farbwiedergabe wichtig ist, glänzt der EIZO CX271 mit bester Bildqualität und Genauigkeit. Als professioneller Wide Gamut-Bildschirm richtet er sich an alle Kreativen, die sich mit Content Creation, Special Effects und Animation beschäftigen. Auch Anwender in den Bereichen Design, Fotografie oder Virtual Reality überzeugt er mit seiner Leistung. Die präzise Farbsteuerung erfolgt in der 16-Bit-Look- Up-Table des CX271. Mit der Software ColorNavigator aus dem Lieferumfang und einem Farbmessgerät – optional erhältlich – bietet er eine Hardware-Kalibrierung für Weißpunkt, Helligkeit und Tonwertkurve. Der integrierte Sensor sorgt für automatische Korrekturmessungen und hält die kalibrierten Farben zuverlässig konstant.

Komplett kalibriert und profiliert mit optimalen Werten für Softproof und Fotobearbeitung - inkl. 3 unterschiedlichen Helligkeitsstufen

 

  • Wide Gamut-LCD mit LED-Technik, Kontrast 1000:1, Helligkeit 300 cd/qm
  • Leistungsfähiger Farbumfang mit 99% AdobeRGB-Farbraumabdeckung
  • Farbpräzision mit 16-Bit-Look-Up-Table und bis zu 10-Bit-Farbwiedergabe
  • Digital Uniformity Equalizer für perfekte Leuchtdichteverteilung und Farbreinheit
  • Temperaturgesteuerte Korrektur von Farbdrift und Helligkeit
  • 16-Bit-LUT zur exakten Hardware-Kalibrierung von Helligkeit, Weißpunkt und Gamma
  • Display Port-, DVI-D- und HDMI-Eingänge für Digital- und Analog-Anschluss

 

Einfach genial - die perfekte Lösung für einen optimal kalibrierten Monitor.
Wir packen den Eizo CX271 für Sie aus, kontrollieren den Monitor auf Pixelfehler und kalibrieren und profilieren den Monitor perfekt.

3 zusätzlich Targets in ColorNavigator NX mit 140cd, 120cd und 80cd, perfekt kalibriert für unterschiedliche Umgebungslichtbedingungen.
Alle Einstellungen, Targets und Profile werden im Monitor gespeichert. Nach Erhalt des Monitor installieren Sie einfach ColorNavigatorNX für OSX oder Windows, die Installaton der notwendigen ICC-Profile erfolgt vollautomatisch. Durch den integrierten Sensor bleibt Ihr Monitor immer stabil.

Fragen ? - Rufen Sie uns an - wir sind für Sie da.

Neuheiten aus Las Vegas CES 2015

Die größten Schlagzeilen machte dieses Jahr wohl Mercedes, mit der Studie F015. 

Mercedes demonstrierte, wie ein Auto sich selbstständig durch den Verkehr schlängelt, wenn die Strecke auch etwas kürzer war als bei Audi (900km) - sie führte von Mannheim nach Pforzheim. Auf der CES präsentieren die Schwaben einen Prototypen, der vor allem die Möglichkeiten ausschöpfen soll, die sich durch die Entlastung des Fahrers bieten. "Das Auto wächst über seine Rolle als Transportmittel hinaus und wird endgültig zum mobilen Lebensraum", sagt Daimler-Chef Dieter Zetsche, der als Keynote-Sprecher in Las Vegas auftrat.

Wie Mercedes sich das vorstellt, demonstriert die Studie F 015. Der Wagen sieht nicht nur von außen ziemlich futuristisch aus, sondern ist vor allem innen anders als normale Limousinen: Die vorderen Sitze lassen sich nach hinten drehen, es gibt ein Bediensystem ohne Knöpfe, das mit virtuellen Elementen, mit Gesten- und Blicksteuerung spielt. Der silberne Prototyp kam nach einer Tour durch die Wüste und über die Hotel-Meile von Las Vegas auf die Bühne gerollt.

 

 

Auch dieses Jahr gab es viele Produkte im Bereich Smartphone Konnektivität. Hier ein Paar Beispiele: Einen Ring zur Bedienung vom Smartphone per Gesten, einen Wasserkocher der über W-Lan angesteuert werden kann oder eine Snowboardbindung mit Feedback zum Fahrverhalten. Das sind zwar alles schöne Spielereien, aber keine Innovationen die unser Leben verändern werden.

 

LG stellt das Curved-Smartphone LG G flex 2 vor. 

Das LG kommt mit einem Snapdragon 800 Prozessor und Android 8.0 Lollipop. LG behauptet das Kratzer auf der Rückseite, dank eines selbstheilenden Kunststoffes, der Vergangenheit angehören. 

Hier noch weitere Technische Fakten:

  • CPU: Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor mit 2,0 GHz 64-bit Octa Core CPU
  • Bildschirm: Geschwungenes 5,5 Zoll (ca. 14 cm) Full HD Curved P-OLED Display (1080 x 1920 Pixel, 403 ppi)
  • Speicher: 16 GB eMMC ROM, 2GB DDR4 RAM, microSD Slot (bis zu 2TB)
  • Kamera: Rückseite 13,0 MP mit OIS+ und Laser-Autofokus, Front 2,1MP
  • Batterie: 3.000 mAh (fest verbaut)
  • Betriebssystem: Android 5.0 Lollipop
  • Abmessungen: 149,1 x 75,3 x 7,1-9,4 mm
  • Gewicht: 152 g
  • Netzwerkunterstützung: 4G/LTE, HSPA+ 21/42 Mbps
  • Verbindungstechnologien: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth Smart Ready (Apt-X) Version 4.1, NFC, SlimPort, A-GPS / Glonass, USB 2.0
  • Farben: Platinum Silver, Flamenco-Rot
  • Weitere: Gesture Shot, Gesture View, Glance View etc.

 

 

Sharp legt sein Augenmerk dieses Jahr hauptsächlich auf den Bereich der Displays.

Ihr Flagschiff in diesem Bereich wird die Serie 'Beyond 4K' sein. Sharp verspricht dank seiner Quattron-Technik ein UHD-Display mit deutlich mehr Subpixeln und dadurch mit einem noch besseren Bild. Auf der Präsentation kam das super gut an.

 

 

 

 

Ein weiteres interessantes Feature für das Heimkino kam von Hisense. 

Ein 100-Zoll Laser-Kurzdistanzprojektor, Hisense nennt das displaylosen Fernseher. Hisense verspricht eine Lebenszeit von 25 tausend Stunden und setzt auf DLP-Technik.

 

 

Bei Sony blieb das Thema 4K weiter aktuell. Von Prozessoren für die Sony-TVs bis zur Actioncam war alles dabei.

X1000V 4K Action Cam mit Wi-Fi® und GPS (mehr Infos hier):

 Ihre Abenteuer in erstklassiger Qualität 

Den AX100 4K-Camcorder wird es für 1000€ geben, ganz nach dem Motto 4K für 1K (mehr Infos hier)

 

 

Eine der innovativsten Neuheiten stellte Cicret vor.

Das ''Cicret Bracelet'' ist ein Armband, welches einen Touchscreen auf den Unterarm projiziert. Cicret verwendet Pico-Projektoren zum projizieren der Bedienungsoberfläche auf den Unterarm und acht verschiedene Kameras, um zu erkennen was der User mit seinen Fingern drückt. Geplant sind Modelle mit 16 und 32 GB, mit Mini-USB-Anschluss, sowie Bluetooth- und Wlan-Verbindung. Als Betriebssystem wird Android zum Einsatz kommen. Leider fehlt Circet noch das nötige Geld und sie sind auf Spenden angewiesen.

 

 

Philips 40" UHD-Display ab Februar 2015 erhältlich

Endlich ein Ultra HD Monitor mit dem man auch in UHD arbeiten kann.

BDM4065UC vorne klein

 

 

Die bisher vorgestellten UHD Monitore mit 32", 28" oder 24" bieten zwar die hohe Auflösung von 3840 x 2160 Pixel und zeigen daher ein tolles scharfes Bild, in der UHD Auflösung lässt sich aber nicht wirklich arbeiten. Schriften und Symbole der Programme sind dann so klein, das ein Arbeiten in dieser Auflösung nicht möglich ist.

 

Mit dem neuen Philips BDM4065U ändert sich das nun. 

 

Bereits auf der IFA Anfang September in Berlin zeigte MMD – Lizenzpartner für Monitore der Marke Philips – einen 40-Zoll großen Computer-Monitor mit 4K-Auflösung. Im Vergleich zu Full HD bietet der gut 100 cm (40“) große BDM4065UC die vierfache Auflösung. Die große Bildschirmfläche ermöglicht es, zwischen mehreren Anwendungen und Fenstern komfortabel navigieren zu können.

 

Thomas Schade, Vize-Präsident EMEA bei MMD, ist begeistert vom neuen Monitor: „Das neue UltraClear UHD-Display ist eine spannende Erweiterung unseres 4K-Monitor-Portfolios. Der BDM4065UC ermöglicht ein 4K-Seherlebnis in einer ganz neuen Größenordnung. Ob beim Streamen von Filmen, beim Gaming, im Rahmen komplexer Finanzsoftware oder bei wissenschaftlichen Darstellungen: Der 1-Meter-Bildschirm verleiht dem Nutzer ein bisher unbekanntes Gefühl von Räumlichkeit und Detailgenauigkeit.“

 

Displays mit Ultra High Definition (3840 x 2160 Pixel) verfügen über eine vierfach höhere Auflösung als solche mit Full HD. Trotz seiner ungewöhnlich großen Diagonale will der BDM4065UC keine technische Spielerei sein: So ermöglicht der Monitor beispielsweise detailgenaues Zoomen bei hoher Bildqualität. Ideal für Fotografen und Videofilmer. 8-bit Farbtiefe und FRC sorgen gleichzeitig für präzise Farbwiedergabe und Klarheit. 

 

Auch außerhalb kreativer Anwendungen bietet die 4K-UHD-Auflösung viele praktische Nutzungsmöglichkeiten. So können beispielsweise umfangreiche Tabellen detailliert und scharf dargestellt werden. Praktisch: Beim Gebrauch der MultiView-Funktion können bis zu vier Full HD Fenster zum gleichen Zeitpunkt geöffnet sein. Darüber hinaus soll das VA Panel auch bei extremen Betrachtungswinkeln eine kontrastreiche und farbstabile Darstellung bieten. Und wem dieser Bildschirm immer noch zu klein erscheint, der kann dank des schlanken Rahmens mehrere BDM4065UC zu einem Multi-Motor-Setup kombinieren. 

 

Für eine störungsfreie Verbindung steht DisplayPort 1.2 zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Monitor mithilfe der MHL-Schnittstelle auch mit mobilen Computern zu verbinden. Dabei können diese gleichzeitig mit Strom versorgt werden. Außerdem mit an Bord: USB 3.0 Anschlüsse und HDMI 1.4.

 

Das 40-Zoll-Display Philips BDM4065UC ist ab Februar 2015 bei uns erhältlich.

 

Serviceleistungen

IMAGIC Publigraphische Systeme - seit 25 Jahren bieten wir in München unserer Leistungen rund um die digitale Druckvorstufe, Mulitmedia und Systemintegraton an. Wir führen alle professionellen Epson Fotodrucker, Proofdrucker und Produktionsdrucker, die neuen Epson RIPS Officedrucker, GMG Prooflösungen, efi Fiery Softwae, Farbmanagment für alle Druckverfahren, Farbechte kalibrierbare Monitore, Eizo ColorEdge (CG277 und CX271) und NEC Spectraview Monitore (Spectraview 272 und Spectraview 242), RIPs für Proof, Photo, Produktion und Werbetechnik, Netzwerktechnik, Serversysteme und hochmoderne Telefonanlagen für VoIP von Starface. Wir liefern nur Produkte die uns überzeugen, alle Produkte haben wir getestet oder nutzen Sie selbst. Vom MacPro über den iMac 5K bis zum MacPookPro, iPad Air und iPhone liefern wir alle Apple Produkte, wenn es um Workstations unter Windows geht setzen wir auf HP Workstations und HP zBooks. Schneller Service und umfängliches KnowHow ist unserer Stärke. Wir bieten individuelle ICC Profile, alles für den Grossformatdruck und den Verpackungsdruck in München.


 

 

IMAGIC Publigraphische Systeme • Inhaber: Dipl.-Ing. Harald Schöfer • Zielstattstrasse 44 • D-81379 München • Tel.  +49-89-7600096 • E-mail:vertrieb@imagicmuc.de 

 

 

AGB 2014 Imagicmuc