google plus logo

youtube

 +49-89-7600096

Menü

 

Das Systemhaus für Drucktechnik, Farbmanagement & Multimedia.

 

Philips 40" UHD-Display ab Februar 2015 erhältlich

Endlich ein Ultra HD Monitor mit dem man auch in UHD arbeiten kann.

BDM4065UC vorne klein

 

 

Die bisher vorgestellten UHD Monitore mit 32", 28" oder 24" bieten zwar die hohe Auflösung von 3840 x 2160 Pixel und zeigen daher ein tolles scharfes Bild, in der UHD Auflösung lässt sich aber nicht wirklich arbeiten. Schriften und Symbole der Programme sind dann so klein, das ein Arbeiten in dieser Auflösung nicht möglich ist.

 

Mit dem neuen Philips BDM4065U ändert sich das nun. 

 

Bereits auf der IFA Anfang September in Berlin zeigte MMD – Lizenzpartner für Monitore der Marke Philips – einen 40-Zoll großen Computer-Monitor mit 4K-Auflösung. Im Vergleich zu Full HD bietet der gut 100 cm (40“) große BDM4065UC die vierfache Auflösung. Die große Bildschirmfläche ermöglicht es, zwischen mehreren Anwendungen und Fenstern komfortabel navigieren zu können.

 

Thomas Schade, Vize-Präsident EMEA bei MMD, ist begeistert vom neuen Monitor: „Das neue UltraClear UHD-Display ist eine spannende Erweiterung unseres 4K-Monitor-Portfolios. Der BDM4065UC ermöglicht ein 4K-Seherlebnis in einer ganz neuen Größenordnung. Ob beim Streamen von Filmen, beim Gaming, im Rahmen komplexer Finanzsoftware oder bei wissenschaftlichen Darstellungen: Der 1-Meter-Bildschirm verleiht dem Nutzer ein bisher unbekanntes Gefühl von Räumlichkeit und Detailgenauigkeit.“

 

Displays mit Ultra High Definition (3840 x 2160 Pixel) verfügen über eine vierfach höhere Auflösung als solche mit Full HD. Trotz seiner ungewöhnlich großen Diagonale will der BDM4065UC keine technische Spielerei sein: So ermöglicht der Monitor beispielsweise detailgenaues Zoomen bei hoher Bildqualität. Ideal für Fotografen und Videofilmer. 8-bit Farbtiefe und FRC sorgen gleichzeitig für präzise Farbwiedergabe und Klarheit. 

 

Auch außerhalb kreativer Anwendungen bietet die 4K-UHD-Auflösung viele praktische Nutzungsmöglichkeiten. So können beispielsweise umfangreiche Tabellen detailliert und scharf dargestellt werden. Praktisch: Beim Gebrauch der MultiView-Funktion können bis zu vier Full HD Fenster zum gleichen Zeitpunkt geöffnet sein. Darüber hinaus soll das VA Panel auch bei extremen Betrachtungswinkeln eine kontrastreiche und farbstabile Darstellung bieten. Und wem dieser Bildschirm immer noch zu klein erscheint, der kann dank des schlanken Rahmens mehrere BDM4065UC zu einem Multi-Motor-Setup kombinieren. 

 

Für eine störungsfreie Verbindung steht DisplayPort 1.2 zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Monitor mithilfe der MHL-Schnittstelle auch mit mobilen Computern zu verbinden. Dabei können diese gleichzeitig mit Strom versorgt werden. Außerdem mit an Bord: USB 3.0 Anschlüsse und HDMI 1.4.

 

Das 40-Zoll-Display Philips BDM4065UC ist ab Februar 2015 bei uns erhältlich.

 

Serviceleistungen

IMAGIC Publigraphische Systeme - seit 25 Jahren bieten wir in München unserer Leistungen an. Wir führen alle professionellen Epson Fotodrucker, die neuen Epson RIPS Officedrucker, GMG Prooflösungen, efi Fiery Softwae, Farbmanagment für alle Druckverfahren, Farbechte kalibrierbare Monitore, RIPs für Proof, Photo, Produktion und Werbetechnik, Netzwerktechnik, Serversysteme und hochmoderne Telefonanlagen für VoIP von Starface. Wir liefern nur Produkte die uns überzeugen, alle Produkte haben wir getestet oder nutzen Sie selbst. Vom MacPro über den iMac 5K bis zum MacPookPro, iPad Air und iPhone liefern wir alle Apple Produkte, wenn es um Workstations unter Windows geht setzen wir auf HP Workstations und HP zBooks. Schneller Service und umfängliches KnowHow ist unserer Stärke. Wir bieten individuelle ICC Profile, alles für den Grossformatdruck und den Verpackungsdruck in München

2TB-SSD für Mac Pro angekündigt

OWC (Other World Computing) hat für den aktuellen Mac Pro neue SSDs angekündigt, die 1 oder 2 TB Kapazität bieten. Im Vergleich zu den von Apple angebotenen SSD-Optionen lässt sich damit die maximale interne Kapazität verdoppeln. Die Transfergeschwindigkeit der angekündigten PCIe-SSDs soll laut OWC bei bis zu 730 MB pro Sekunde liegen. Damit fällt die Geschwindigkeit im Vergleich zu den von Apple verbauten SSDs um ungefähr 200 MB pro Sekunde geringer aus.

Besitzer des Mac Pro müssten sich also zwischen maximaler Geschwindigkeit und Kapazität entscheiden. Immerhin lässt sich aber die bisherige Apple-SSD des Mac Pro als externes USB-3.0-Laufwerk weiterverwenden, welches von OWC auch gleich mitgeliefert wird. Der Preis für die 1 TB SSD von OWC liegt bei 899 US-Dollar, 2 TB sind für 1.479 US-Dollar zu haben. Mit der Auslieferung will man zum Jahreswechsel beginnen.

Druckerei Meysel setzt auf GMG ProductionSuite

 

 

 

Die Druckerei Meysel ist mit unserer Hilfe erfolgreich von der Rip-Software Caldera zur GMG Productionsuite umgestiegen. Das Unternehmen in Lauf an der Pegnitz hat zwei HP Latex Drucker  (HP Latex 360, HP Latex 28500) und eine OCE Arizona 250 GT in Betrieb. Die GMG Production Suite ermöglicht es das die Druckergebnisse auf allen drei Systemen Farblich gleich gedruckt werden.

  

 Die Software war Dank der sehr guten Installationsmöglichkeit von GMG schnell eingerichtet. Eine schnelle Workstaton mit optmiertem IO durch SSD Technik sorgt für eine blitzschnelle Berechnung der Druckjobs. Die neu HP Latex 360 wird von der GMG Productionsuite voll unterstützt, alle auf der Latex gespeicherterten Profile und Kalibrierungen werden automatisch übernommen. Eine Nachkalibierung in der Maschine ist jederzeit sehr einfach möglich. Sensationell - 20 min nach Beginn der Installation konnten wir bereits die ersten Testcharts auf der Latex 360 beurteilen. Den Vergleich mit dem mitgebrachten Proof besteht das Produktionssystem mit Bravur.

Die Latex 28500 ist schnell angeschlossen und in den Workflow von GMG eingebunden. Auch die Einbindung der OCE stellte keine Probleme dar und die ersten Testdrucke zeigten eine erstaunlich gute Performance.

  

Profilierung mit GMG SmartProfiler 

Jetzt fehlten nur noch die passenden Profile zu den Bedruckstoffen. Für die OCE profilierten wir Forex Hartschaumplatten mit 3 unterschiedlichen Qualiäts Einstellungen. Dank des GMG Smart Profilers ist das Erstellen von hochwertigen Kalibrierungen und DeviceLink Anpassungen ein leichtes.

Sensationell - mit nur 2 Messungen sind wir bereits fertig. Das schafft aktuell keine andere Software. Der erste TestChart erlaubt das Einstellen der Einzelfarben, dann kommt ein optischer TestChart zur Beurteilung des Gesamttintenauftrags und dann der abschließende MessChart zur Profilerstellung.

 

Auch die Latex 28500 bekam neue Profile - Folie und eine Plane für den Außenbereich. Nach nur 6h sind die 3 Drucker über das Netzwerk mit der GMG ProductionSuite verbunden und einsatzbereit und der Kunde zufrieden.

 

 

 

 


 

 

IMAGIC Publigraphische Systeme • Inhaber: Dipl.-Ing. Harald Schöfer • Zielstattstrasse 44 • D-81379 München • Tel.  +49-89-7600096 • E-mail:vertrieb@imagicmuc.de 

 

 

AGB 2014 Imagicmuc